Publikation

Die eingereichten Beiträge werden im Peer-Review Verfahren durch ein Team aus den Mit­gliedern des Organisationskomitees und der Vorstände der Gesellschaften begutachtet. Die Begutachtung der Beiträge bezieht sich auf die Qualität der Forschungs- und/oder Entwicklungsarbeit (Konzept, Theorie, Forschungsfrage, Design und Methode, Ergebnis­darstellung, Diskussion), die Passung zum Tagungsthema und die Potenziale, den Diskurs zwischen den Disziplinen anzuregen.

Nach der Begutachtung werden die Verfasser*innen der Kurzdarstellungen Anfang April über den Ausgang des Review Verfahrens informiert. Sollte die Anzahl der positiv begutachteten Vortragsangebote die Kapazitäten der Tagung übersteigen, entscheidet die Qualität der Kurzdarstellungen.

Die Kurzdarstellungen der angenommenen Beiträge werden in einem Abstract-Band ver­öffentlicht, der auf der Tagungshomepage verfügbar sein wird. Es besteht die Möglichkeit der Veröffentlichung ausgewählter schriftlicher Fassungen der Beiträge in einem wissenschaftlich referierten Tagungsband in der GFD-Publikationsreihe „Fachdidaktische Forschungen“ sowie in der englischsprachigen Zeit­schrift RISTAL (www.ristal.org).